Step-by-Step Anleitung LAMP Webserver in Debian (Linux + Apache + MySQL + PHP)

Step-by-Step Anleitung LAMP Webserver in Debian (Linux + Apache + MySQL + PHP)

Definition LAMP Stack

Als LAMP Stack wird in der IT Welt eine Softwarezusammenstellung für die Ausführung von dynamischen Webseiten bezeichnet. Es besteht aus folgenden vier Kernkomponenten, welche alle perfekt miteinander arbeiten: Linux (Betriebssystem) Apache (Webserver) MySQL (Datenbank) PHP (Skript Interpreter)

Paket-listen aktualisieren

Um zu gewährleisten, dass ihr auch die richtigen, und aktuellen Pakete erhaltet, ist zu empfehlen mit folgendem Befehl eure Paketlisten upzudaten:
#apt-get update

Installation des Apache Webserver (2.4) unter Debian Jessie

Mit folgendem Befehl wir der standard Apache Server 2.2 ohne zusätzliche Module installiert und gleich gestartet. Wir haben somit bereits einen lauffähigen Webserver, der HTML Dateien wiedergeben kann. #apt-get -y install apache2 apache2-mpm-prefork Um die Installation des Webservers zu testen, könnt ihr in einem Browser die IP Adresse oder den Hostnamen eures Servers eingeben. Die Standard Webseite des Apache ( /var/www/index.html ) wird aufgerufen und sagt euch nur: It works! apache2-it-works-300x75

PHP (5.6) Installation für Apache

Damit der gerade installierte Apache Webserver auch PHP Code ausführen kann installieren wir folgendes Metapaket:
#apt-get -y install php5 libapache2-mod-php5
Es werden sämtliche Abhängigkeiten korrekt aufgelöst und installiert.

Mariadb Installieren und Support für PHP

Der MySQL Datenbankserver wird unter Debian Jessie ebenfalls mit einem Metapaket installiert. Zusätzlich wird das MySQL PHP Modul benötigt, damit auch PHP mit der MySQL Datenbank kommunizieren kann: #apt-get -y install mariadb-server mariadb-client
Während dem Installationsvorgang werdet ihr in einem grau hinterlegtem Popup dazu aufgefordert, das MySQL-Root Passwort zu setzen. Ich empfehle dies auch zu tun und ein starkes Passwort zu verwenden mysql-server-passwort-festlegen-150x72 Danach installieren wir die nötigen PHP Erweiterungen
apt-cache search php5
 
apt-get -y install php5-mysqlnd php5-curl php5-gd php5-intl php-pear php5-imagick php5-imap php5-mcrypt php5-memcache php5-pspell php5-recode php5-snmp php5-sqlite php5-tidy php5-xmlrpc php5-xsl
Nach der Bestätigung des Passworts ist die Installation des MySQL Servers abgeschlossen.

Apache restart

Nachdem nun unsere Installationen abgeschlossen sind, ist es notwendig den Apache neu zu starten, damit alle neuen Erweiterungen verarbeitet werden können. service apache2 restart service php5-fpm restart  

Phpmyadmin Installieren

phpMyAdmin ist ein Web basiertes Interface, wo MySQL und MariaDB Datenbanken bearbeitet werden können.
apt-get -y install phpmyadmin
Folgende Fragen werden gestellt:

 Web server to reconfigure automatically: <– apache2 Configure database for phpmyadmin with dbconfig-common?<– Yes Password of the database’s administrative user: <–  MariaDB root password eingeben MySQL application password for phpmyadmin: <– Passwort für PHPmyadmin Zugang

 

Danach kann PHPmyadmin wie folgt aufgerufen werden:

http://example.com/phpmyadmin/

Test der PHP Installation mit phpinfo();

Um nun zu verifizieren, das wir die Installation richtig durchgeführt haben, und alle benötigten Komponenten korrekt mit Apache funktionieren legen wir uns eine kleine php Datei an, die uns wichtige Infos gibt. Dazu wird im Verzeichnis /var/www/ die Datei info.php mit dem Lieblingseditor angelegt: #nano /var/www/html/info.php In unserer Datei fügen wir nun folgenden Inhalt ein: #<!–?php phpinfo(); ?–> Wir speichern nun die Datei und rufen sie mit folgender URL in unserem Browser auf: http://ip-adresse/info.php Ihr solltet nun einen ähnlichen Screen sehen:
Wenn ihr den Screen seht, dann hat die php Installation bereits geklappt. Zusätzlich könnt ihr noch kontrollieren ob im Punkt: „additional .ini files parsed“ der Eintrag „/etc/php5/apache2/conf.d/20-mysql.ini“ vorhanden ist. Ist dieser Eintrag vorhanden, so ist PHP in der Lage mit der MySQL Datenbank zu kommunizieren.

Our tought

  1. It’s the best time to make some plans for the longer term and it’s time
    to be happy. I have read this put up and
    if I may just I wish to counsel you few fascinating things
    or tips. Maybe you could write next articles regarding this article.
    I desire to read more issues about it!

Add your review

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.