How to ISC-DHCP-Server in Debian

How to ISC-DHCP-Server in Debian

Wissenswertes

DHCP steht für Dynamic Host Configuration Protocol. Mit einem DHCP-Server kann man Clients in einem Netzwerk automatisch eine IP-Konfiguration zuweisen. Somit muss man bei den Clients nicht manuell eine IP-Konfiguration vornehmen. Meistens wird über den DHCP-Server die IP-Adresse des Clients, die Subnetzmaske vom Netzwerk, der Default-Gateway und der zu verwendende DNS-Server verteilt.

Installation

Unter Debian heisst das Paket vom DHCP-Server isc-dhcp-server . Installiert wird es folgendermassen: # aptitude -y install isc-dhcp-server

Konfiguration

Das Konfigurationsfile vom DHCP-Server befindet sich nach der Installation im Verzeichnis /etc/dhcp und heisst dhcpd.conf. # vi /etc/dhcp/dhcpd.conf
# line 13: specify domain name
option domain-name „dhcp1.local“;
# line 21: uncomment
authoritative;
Nach der konfiguration, Speichern wir die Datei, und starten den DHCP-Server neu.
# systemctl restart isc-dhcp-server
Nun können Sie IP-Adressen via DHCP vergeben.

Add your review

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.